zur Übersicht

Zertifikatskurse "Manuelle Therapie"


Das Zertifikat in Manueller Therapie qualifiziert Sie zur strukturierten Untersuchung und Behandlung von Patienten mit Beschwerden des Bewegungssystems. Weit über 80% der typischen Patienten in physiotherapeutischen Praxen klagen über diese Art Beschwerden. Darüber hinaus berechtigt Sie dieses Zertifikat zur Abrechnung der Kassenposition „Manuelle Therapie“. Diese beiden Aspekte machen das Zertifikat zu einer unverzichtbaren Qualifikation für angestellte und selbstständige Physiotherapeuten. Heute fordert die Mehrzahl aller ausgeschriebenen Stellenprofile dieses Zertifikat von Bewerbern. Das Zertifikat in Manueller Therapie wird von der AG Manuelle Therapie vergeben - den Pionieren in der Manuellen Therapie. Als erster Fortbildungsträger integrierte die AG MT 1994 das medizinische Funktionstraining in die Zertifikatsweiterbildung Manuelle Therapie der AG MT - ein Teilgebiet, das heute nicht mehr aus der physiotherapeutischen Manuellen Therapie wegzudenken ist.

Zur Kursanmeldung klicken Sie hier und wählen Ihren gewünschten Kurstyp (OW I o. OW II o. UW I usw.)  Sie erhalten dann eine Auflistung aktueller Fortbildungen im Rahmen unserer Zertifikatskurse "Manuelle Therapie". Bei Fragen wenden Sie sich gerne an info@physio-akademie.de 

Zum Befundbogen geht es hier:

  • HIER als PDF herunterladen
  • HIER als Formular zum Ausfüllen in MS Word heruterladen

Zeitungsartikel über die Weiterbildung Manuelle Therapie

  • "Souverän als Physiotherapeut/in...
    ... mit dem Zertifikat Manuelle Therapie der Arbeitsgemeinschaft Manuelle Therapie" 
    (pt-Journal, Ausgabe: Januar 2014)   ...zum PDF

  • "Manuelle Therapie nach dem Konzept der AG MT
    Das Untersuchen, Erkennen, Bewerten und Behandeln von reversiblen Störungen am Bewegungssystem" 
    (zur Sache physiotherapie, Ausgabe: 01 / 2014)   ...zum PDF

Kursinhalte & Reihenfolge

OW I -  Obere Extremität-Wirbelsäule | 4 Tage | 34 UE | 34 FP

  • Geschichte und Grundlagen der Manuellen Therapie
  • Prinzipien der orientierenden und spezifischen Untersuchung
  • Handhabung der Untersuchungstechniken
  • Anatomie und Biomechanik der HWS
  • Untersuchung und Behandlung der Gelenke der HWS
  • Anatomie und Physiologie der Neuralstrukturen
  • Untersuchung und Behandlung der Muskulatur der Halswirbelsäule 
>>> Kursvorausschau >>> aktuelle Kurse

 

OW II -  Obere Extremität-Wirbelsäule | 4 Tage | 34 UE | 34 FP

  • Untersuchung und Behandlung der Gelenke des cervikothorakalen Übergangs (CTÜ)
  • Anatomie und Biomechanik der Gelenke der BWS und der Rippen
  • Untersuchung und Behandlung der Rippengelenke
  • Untersuchung und Behandlung der Gelenke der BWS und der Muskulatur
  • Anatomie und Biomechanik des Schultergelenkes bzw. des Schultergürtels
  • Untersuchung und Behandlung des Schultergelenkes und der Muskulatur
  • Untersuchung und Behandlung der Schultergürtelgelenke und der Muskulatur
  • Prinzipien der Befunderhebung und der Dokumentation
  • Praktische Umsetzung der Befunderhebung und der Dokumentation  
>>> Kursvorausschau >>> aktuelle Kurse

 

OW III -  Obere Extremität-Wirbelsäule | 4 Tage | 34 UE | 34 FP

  • Anatomie, Biomechanik und Pathologie der Kopfgelenke
  • Untersuchung und Behandlung von Gelenken und Muskulatur der Kopfgelenke
  • Anatomie, Biomechanik und Pathologie des Kiefergelenkes
  • Untersuchung und Behandlung des Kiefergelenkes und der Muskulatur
  • Anatomie, Biomechanik und Pathologie der Ellenbogenregion
  • Untersuchung und Behandlung von Gelenken und Muskulatur der Ellenbogenregion
  • Anatomie, Biomechanik und Pathologie der Handregion
  • Untersuchung und Behandlung der Gelenke und Muskulatur der Handregion
  • Untersuchung und Behandlung der Neuralstrukturen der Hals-Schulter-Arm-Region
>>> Kursvorausschau >>> aktuelle Kurse

 

UW I -  Untere Extremität-Wirbelsäule | 4 Tage | 34 UE | 34 FP

  • Anatomie und Biomechanik der LWS
  • Handhabung der Übersichtsuntersuchungen (Screening) und Untersuchungstechniken der LBH-Region
  • Untersuchung und Behandlung der Gelenke der LWS
  • Anatomie und Physiologie der Muskulatur der LWS
  • Untersuchung und Behandlung der Muskulatur der LWS
  • Anatomie und Physiologie der Neuralstrukturen
  • Untersuchung und Behandlung des peripheren Nervensystems der LBH-Region
>>> Kursvorausschau >>> aktuelle Kurse

 

UW II -  Untere Extremität-Wirbelsäule | 4 Tage | 34 UE | 34 FP

  • Anatomie und Biomechanik der ISGs
  • Untersuchung und Behandlung der ISG`s
  • Anatomie und Biomechanik der Hüfte
  • Untersuchung und Behandlung des Hüftgelenkes und der Muskulatur
  • Anatomie und Biomechanik des Kniegelenkes
  • Untersuchung und Behandlung des Kniegelenkes
  • Anatomie und Biomechanik des Fußes
  • Untersuchung und Behandlung der Fußgelenke und der Muskulatur
>>> Kursvorausschau >>> aktuelle Kurse

 

Theorie -  Theoriekurs | 3 Tage | 24 UE | 24 FP

  • Neurophysiologie
  • Muskelphysiologie
  • Schmerzphysiologie
  • Biomechanik
>>> Kursvorausschau >>> aktuelle Kurse

 

MFT -  Krankengymnastik am Gerät | 5 Tage | 40 UE | 40 FP

  • Grundlagen der Trainingslehre
  • Einfluss von Training auf das Gewebe
  • Trainingsanpassung an Pathologien
  • Trainingsanpassung an Arbeit, Sport und Freizeitaktivitäten
  • Optimierung von Heilungsprozessen: Verbesserung der Gewebefestigkeit, Kraft und Ausdauer
  • Sequenztraining

     Info: Berechtigt zur Abrechnung der Position "KG Gerät" mit den Krankenkassen.

>>> Kursvorausschau >>> aktuelle Kurse

 

Abschluss -  Abschlusskurs | 4 Tage | 34 UE | 34 FP

  • Anwendung der Manuellen Therapie in Bezug auf bestimmte Pathologien wie: Instabilitäten der Wirbelsäulen- u. Extremitätengelenke, Kopfschmerz, ausstrahlende Beschwerden in den Armen, Schmerzhafte Schulter
  • Prüfungsvorbereitung: Praktische Wiederholung prüfungsrelevanter Themen, Teil 1
>>> Kursvorausschau >>> aktuelle Kurse

 

Prüfungskurs -  Prüfungsvorbereitungskurs | 4 Tage | 34 UE | 34 FP

  • Anwendung der Manuellen Therapie in Bezug auf bestimmte Pathologien wie: Leistenschmerz, lateraler Fußschmerz, Instabilitäts-Symptome, ausstrahlende Schmerzen in das Bein
  • Prüfungsvorbereitung: Praktische Wiederholung prüfungsrelevanter Themen, Teil 2
  • schriftliche Prüfung
>>> Kursvorausschau >>> aktuelle Kurse

 

Zertifikatsprüfung

  • vorab einzureichen: Befund und Behandlungsprotokoll eines Patienten mit Wirbelsäulenbeschwerden
  • praktische Prüfung zu den Themenbereichen Extremitäten und Wirbelsäule
>>> Kursvorausschau >>> aktuelle Kurse

 

 

Literaturliste zur Kursvorbereitung

Unsere Kurse sind in "Serien" eingeordnet

 

Was bedeutet das?


Eine Serie umfasst Kurse, die 

  • an dem selben Kursort
  • in der Regel mit der gleichen Gruppe
  • in der richtigen Reihenfolge
  • und unter Einhaltung des zeitlichen Abstands

stattfinden. Hier finden Sie eine Übersicht über die zukünftigen Termine aus allen aktuellen Serien, geordnet nach den Kursorten. 

Kann ich auch Kurstermine aus unterschiedlichen Serien belegen?


Ja. Wichtig ist dabei, dass Sie die Mindestabstände von drei Monaten einhalten, dass Sie die Gesamtdauer von 2 Jahren nicht unterschreiten und möglichst 4 Jahre nicht überschreiten und dass Sie die Reihenfolge beachten: 

  • OW I, OW II, OW III, UW I, UW II müssen in dieser Reihenfolge besucht werden; 
  • der Theoriekurs wird aktuell von uns nach dem UW II Kurs geplant. Aus organisatorischen Gründen kann der Theoriekurs in der Serie auch an anderer Stelle geplant sein. Bitte achten Sie auf die entsprechende Ausschreibung; 
  • der KG-Gerät-Kurs (MFT) ist vor dem Abschlusskurs zu belegen oder entsprechend nachzuweisen.
  • Abschluss, Prüfungsvorbereitung und Prüfung müssen in dieser Reihenfolge bleiben und dürfen erst nach allen übrigen Kursen besucht werden.

Kursgebühren 2016

OW IM: 350,00€NM: 385,00€
OW IIM: 350,00€NM: 385,00€
OW IIIM: 350,00€NM: 385,00€
UW IM: 350,00€NM: 385,00€
UW IIM: 350,00€NM: 385,00€
TheorieM: 250,00€NM: 280,00€
MFTM: 400,00€NM: 420,00€
AbschlusskursM: 350,00€NM: 385,00€
PrüfungsvorbereitungM: 350,00€NM: 385,00€
PrüfungM: 250,00€NM: 270,00€

 

Mitglieder des ZVK 

erhalten bei Vorlage einer Erwerbslosenbescheinigung einen Preisnachlass von 10% pro Kurs.

Kursgebühren 2017

OW IM: 370,00€NM: 395,00€
OW IIM: 370,00€NM: 395,00€
OW IIIM: 370,00€NM: 395,00€
UW IM: 370,00€NM: 395,00€
UW IIM: 370,00€NM: 395,00€
TheorieM: 270,00€NM: 280,00€
MFTM: 410,00€NM: 430,00€
AbschlusskursM: 370,00€NM: 395,00€
PrüfungsvorbereitungM: 370,00€NM: 395,00€
PrüfungM: 250,00€NM: 270,00€

 

Mitglieder des ZVK 

erhalten bei Vorlage einer Erwerbslosenbescheinigung einen Preisnachlass von 10% pro Kurs.

Anerkennung im Bachelor-Studiengang Physiotherapie

an der SRH Fachhochschule für Gesundheit Gera

 

In der Physiotherapie werden zunehmend Fähigkeiten gefordert, die über die Inhalte der regulären Ausbildung hinausgehen. Mit einem Bachelor-Abschluss weisen Sie nach, dass sie solche Fähigkeiten besitzen. Das eröffnet Ihnen zusätzliche Möglichkeiten bei der Wahl des Tätigkeitsfeldes und ermöglicht ein zufriedenes, erfülltes Berufsleben.

Die SRH Gesundheitshochschule Gera bietet einen staatlich anerkannten, berufsbegleitenden Studiengang der Physiotherapie mit Bachelor-Abschluss an, der genau diese Bedürfnisse berücksichtigt. Dabei wird für den Wahlschwerpunkt "Manuelle Therapie" unsere Zertifikatsweiterbildung voll anerkannt und ersetzt die Module M10, M11 und M12!

Gemäß des Thüringisches Hochschulgesetzes ist dabei der Hochschulzugang unter bestimmten Bedingungen auch ohne Abitur gestattet. Weitere Informationen zu Ablauf, Umfang, Inhalten, Voraussetzungen usw. des Studiengangs finden SIe im Informationsblatt, in der Informationsbroschüre oder auf der Webseite der SRH Gera.

Weniger Präsenztage, weniger Studiengebühren, schneller und einfacher zum Bachelor - was will man mehr!

Die Kooperation mit der SRH Gera beruht dabei auf Gegenseitigkeit: Wer an der SRH Gera den Bachelor-Studiengang Physiotherapie mit Schwerpunkt Manuelle Therapie absolviert, kann damit gleichzeitig das Zertifikat Manuelle Therapie der AG MT bekommen. Also: Sie beginnen den Studiengang in Gera - als berufsbegleitenden Studiengang für fertige Physiotherapeuten, und bereits während des Studiums erwerben Sie auch das wichtige zertifikat Manuelle Therapie.