KURSDATENBANK der Physio-Akademie gGmbH

Heute lernen, was morgen verlangt wird!

BENUTZER-INFO: Kurse suchen »» Neuregistrierung »» Kursanmeldung

Nr. 682/20 - Interne Therapiemaßnahmen in der prakt. Anwendung

Refresher Basiskurs II, Schwerpunkt: therapeutische Palpation, Elektro- und Biofeedbacktherapie

Datum:19.04.2020 - 20.04.2020
Kursort:München
Voraussetzungen:Physio Pelvica Basiskurs II

Background

Die genaue physiotherapeutische Diagnostik der Beckenbodenmuskulatur ist eine wichtige Voraussetzung für die befundorientierte Therapie von Funktionsstörungen im Becken. Dabei kann es zu Unsicherheiten in der Durchführung der Palpattion kommen oder es können sich weitere Fragen ergeben, wie die Therapie gezielt auf die Palpationsbefunde aufgebaut werden kann.

Anmerkung: max. 24 Teilnehmer,
(Vaginal-/Anorektalsonde u. Ballonkatheter aus dem Basis II mitbringen, sonst plus Sonden 45 €)

Für den Verbleib auf der Therapeutenliste der AG GGUP ist es notwendig, alle fünf Jahre eine Weiterbildung im Fachbereich nachzuweisen (auch bei anderen ReferentInnen). Informationen über die Therapeutenliste: www.ag-ggup.de

Kursbeschreibung

Dieser Kurs ist ein Aufbaukurs für den Basiskurs II. Die vaginale und rektale Palpation als Untersuchungstechnik werden wiederholt und verfeinert in Bezug auf verschiedene anatomische Strukturen und Untersuchungsbefunde bei Krankheitsbildern. Eiin aktualisierter Dokumentationsbogen für Frau und Mann wird vorgestellt. Schwerpunkt des Kurses liegt in der Verknüpfung der Untersuchungsbefunde mit möglichen Therapieansätzen z.B. Deszensus genitale oder hypertonem Beckenboden. Die dargestellten Therapieansätze umfassen sowohl die manuelle vaginale/rektale Therapie als auch verschieden Biofeedback- und Elektrostimulationsverfahren mit unterschiedlichen Geräten.

Lernziele

Sie wiederholen die vaginale und rektale Untersuchung und verfeinern diese. Außerdem erlernen Sie verschiedene Therapiemaßnahmen kennen (manuelle und mit verschiedenen Elektrotherapiegeräten), die auf diese Untersuchung aufbauen.

Kursinhalte

Beantworten der Fragen, die sich in der praktischen Arbeit aufzeigen
Erweiterte anatomische Strukturen und Aufhängemechanismen der Organe
Therapeutische Möglichkeiten bei hypertonem oder hypotonem Beckenboden
Mobilisation des Uteruus von intern und extern
Umgang mit Triggerpunkten und Schmerz im Becken
Neurale Mobilisation
Vertiefung der Biofeedbacktherapie und der Elektrotherapie mit Vorstellung verschiedener Geräte
Umsetzung des Palpationsbefundes in die Gerätetherapie
Einsatzmöglichkeiten des Ballonkatheters und dessen Anwendungsanleitung

Kursumfang

2 Tage, 15 UE

Fortbildungspunkte

15 Fortbildungspunkte
Veranstalter:AG Gynäkologie, Geburtshilfe, Urol., Prokt.
Rubrik:weitere Therapiemethoden
Referent/in:Grohn, Juliane
Wissmiller, Klara
Kurspreis für ZVK-Mitglieder:230 €
Kurspreis für Nichtmitglieder:250 €
Auslastung:

Weitere Kurstermine

zum Login     Buchen