KURSDATENBANK der Physio-Akademie gGmbH

Heute lernen, was morgen verlangt wird!

BENUTZER-INFO: Kurse suchen »» Neuregistrierung »» Kursanmeldung

Nr. 679/19 - Red flags Beckenboden

- Differntialdiagnosen und Kommunikation mit dem Arzt

Datum:28.09.2019 - 28.09.2019
Kursort:Göttingen
Voraussetzungen:PhysiotherapeutInnen mit PhysioPelvica Abschluss

Background

Im Kontext der Spezialisierung der Physiotherapeuten mit  Physio Pelvica Abschluss soll mit dieser Weiterbildung hinsichtlich Beckenbodenfunktionsstörungen der Blick in die Differentialdiagnosen von uro – prokto – genitalen Erkrankungen erweitert werden. Das Bewusstwerden der Schnittstellen zwischen ärztlichen und therapeutischen Handelns soll hier bewusst gemacht werden und im Kontext einer Kommunikation geübt werden.

Für den Verbleib auf der Therapeutenliste der AG GGUP ist es notwendig, alle fünf Jahre eine Weiterbildung im Fachbereich nachzuweisen (auch bei anderen ReferentInnen). Informationen über die Therapeutenliste: www.ag-ggup.de

Kursbeschreibung

In dieser Fortbildung geht es darum, die red flags in Anamnese und Untersuchung des Beckenbodens zu erkennen und sachgerecht mit dem Arzt zu kommunizieren. Im Rahmen einer umfassenden Anamnese soll erlernt werden welche differentialdiagnostischen Erkkrankungen bei bestehenden Funktionsstörungen des Beckenbodens vorliegen könnten. Anhand von Fallbeispielen werden Anamnese und therapeutische Befundung analysiert und Einschätzungen zu möglichen Erkrankungen vorgenommen, die nicht rein muskulär oder faszial – funktionell bedingt sind. Zudem wird ein Befundberichtsystem an den Arzt vorgestellt, in dem die wesentlichen anamnestischen Aussagen und Befunde fachlich qualitativ gut dargelegt werden und in dem ein therapeutisch-ärztliches Miteinander im Fokus gemeinsamen Handelns steht.

Lernziele

Der Teilnehmer soll verschiedene Diagnosen / Erkrankungen im Uro  -Prokto – Genitalbereich kennenlernen und mit gezielten Fragen in der Anamnese herausarbeiten können
Der Teilnehmer soll seine therapeutische Befundung am Beckenbodeen (Grundlage: Palpationskurs Basis 2) im Kontext zu möglichen Diagnosen im Beckenboden einordnen können.
Der Teilnehmer soll lernen, die wesentlichen Aspekte aus Anamnese und Befundung gezielt und schriftlich dem mit- und weiterbehandelnden Arzt mitteilen zu können

Kursinhalte

  • Theoretische medizinische Grundlagen zu Erkrankungen und Anamnesetechniken für Erkrankungen im Uro – Prokto -Genitalbereich
  • Red Flags erkennen in Anamnese und Untersuchung
  • Red Flags kommunizieren  - was ssage ich dem Patienten und was schreibe ich wie dem Arzt?

Kursumfang

1 Tage, 9 UE

Fortbildungspunkte

9 Fortbildungspunkte
Veranstalter:AG Gynäkologie, Geburtshilfe, Urol., Prokt.
Rubrik:weitere Therapiemethoden
Referent/in:von der Heide, Silke
Kurspreis für ZVK-Mitglieder:140 €
Kurspreis für Nichtmitglieder:180 €
Auslastung:

Weitere Kurstermine

zum Login     Buchen