Linkenbach, Petra

Staatlich geprüfte Physiotherapeutin mit vielfältigen Fortbildungen, schwerpunktmäßig zu gynäkologischen Inhalten, Lehr-Physiotherapeutin an einer Berufsfachschule für Physiotherapie und nebenberufliche Praxistätigkeit mit Schwerpunkt Gynäkologie, Urologie, Proktologie. Dozentin für Beckenbodenschule an der Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe am Universitätsklinikum Erlangen und Referentin der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologie, Geburtshilfe, Urologie und Proktologie im ZVK e.V. mit PhysioPelvica-Seminaren.

IhrSpezialgebiet: Physiotherapeutische Therapieansätze in der klinischen Akutphase im Bereich der Gynäkologie, Urologie und Proktologie, sowie konservative funktionelle Therapie bei Beckenbodendysfunktion

Ziel in ihren Seminaren: Die Teilnehmer zu befähigen, ihre Handlungskompetenz im Bereich der Funktionsstörungen der Beckenregion auf Grundlage der aktuellen wissenschaftlichen Evidenz fachsystematisch erweitern, und sie auf ihrem Weg der Professionalisierung zu unterstützen.

Ihre Meinung: Die Handlungsfelder in der Physiotherapie sind vielfältig, und sie erfordern von uns eine ständige Bereitschaft, den Wissenstand zu vergrößern, sowie interdisziplinär mit anderen Berufsgruppen zu arbeiten, ohne dabei unser Aufgabengebiet aus den Augen zu verlieren.

Beruflicher Lebenslauf

01/2019 - heutePraxis für Physio- und Ergotherapie healthConcept, Erlangen
09/1992 - 12/2018Lehrkraft für Physiotherapie
Berufsfachschule für Physiotherapie am Universitätsklinikum Erlangen, jetzt BSZG Erlangen
11/1989 - 08/1992Physiotherapeutin
Universitätsklinikum Erlangen, Neurologie
10/1989    Anerkennung als staatlich geprüfte Physiotherapeutin
11/1988 - 10/1989Berufliches Anerkennungsjahr
Universitätsklinikum Erlangen
11/1986 - 10/1988Ausbildung zur Physiotherapeutin
Berufsfachschule für Krankengymnastik am Universitätsklinikum Essen

 

Fort- und Weiterbildungen

  • Zertifikat Bobath Erwachsene Grund- und Aufbaukurs
  • Zertifikat PNF Grundkurs (I, II) Aufbaukurs (III)
  • Zertifikat Manuelle Therapie
  • Zertifikat Physio Pelvica, AG GGUP
  • Physiotherapie nach Brustoperationen, Zertifikat für Brustzentren, AG GGUP
  • Heller Konzept: Beckenbodenfunktion und Dysfunktion; Wochenbett und Rückbildung
  • Tanzberger-Konzept: Basiskurs
  • Osteopathische Techniken bei Dysfunktion im Becken, AG GGUP
  • Schmerzsyndrome der Beckenregion, Grosemans
  • Psychosomatik der Frau bei Beckenbodendysfunktion, AG GGUP
  • Tanzberger Konzept: Psychosomatische Geburtsvorbereitung und Wochenbett
  • Workshop: Anatomie Beckenboden, CAU Kiel
  • Physiotherapie bei Kindern mit urogenitalen/ anorektalen Funktionsstörungen
  • Rückenschule, Rückenschule Nachqualifikation
  • Beckenbodenschule, Refresher Beckenbodenschule AG GGUP
  • Pädagogische Qualifizierung für Lehrkräfte im Gesundheitswesen, Professionelle Kommunikation, Kompetenzorientierter Unterricht
  • Funktionelle Bewegungslehre FBL, Lokale Stabilität der Gelenke, Akrodynamik – Brunkow Konzept, Lösungstherapie nach Schaarschuch und Haase

Vorträge

Linkenbach (2018) "Prävention parastomaler Hernien aus physiotherapeutischer Sicht", Jahrestagung der Fachgesellschaft Stoma, Kontinenz und Wunde e.V., Bad Boll

Linkenbach / Gumbmann (2016) "Evidenzbasierte Physiotherapie", Interdisziplinäre Diagnostik und Therapie im Kontinenz- und Beckenbodenzentrum Universitätsklinikum Erlangen

Linkenbach (2016) "Stiefkind Physiotherapie - Perioperative Physiotherapie", Jahreskongress der DKG, Baden-Baden

Publikationen

Linkenbach / Gumbmann (2016) "Physiotherapie nach Darmoperationen", in: "Stomaversorgung für Pflegende", G. Gruber (Hrsg.), Springer Verlag

Kontakt

E-Mail:  petra.linkenbach@t-online.de
Telefon:0173 / 4893127